Textilien sind als effektiver UV-Schutz geradezu prädestiniert, da sie bei Verwendung geeigneter Materialien und Konstruktion einen besonders guten Schutz vor intensiver Sonnenstrahlung bieten können. 

Mit Textilien werden UV-Schutzfaktoren erreicht, die weit über denen der stärksten Sonnencremes (Sunblocker) liegen.

Hohenstein ist Gründungsmitglied der Internationalen Prüfgemeinschaft für angewandten UV-Schutz, der den UV STANDARD 801 entwickelt hat. Dieser berücksichtigt auch Aspekte wie die Dehnung des Textils beim Tragen, sowie die Feuchtigkeit durch Schwitzen und die Alterung des Materials – im Gegensatz zu anderen internationalen Normen.

Wir empfehlen, für alle Arten von Bekleidung und Beschattungstextilien die Messung des UV-Schutzfaktors nach dem UV STANDARD 801 durchzuführen, der nach strengsten Kriterien unter realisitsichen Bedigungen prüft. Um einen für den Verbraucher verlässlichen UPF (UPF = Ultra Violet Protection Factor) zu ermitteln, müssen die besonderen Anforderungen berücksichtigt werden, denen ein Sonnenschutztextil beim Gebrauch ausgesetzt ist.

Auf Basis unserer Messungen können Sie Ihre Produkte mit dem bekannten Label des UV STANDARDS 801 ausloben.

Downloads