Projektträger
AiF
Förderprogramm
IGF-Normalverfahren
Projekt-Nr.
IGF-Nr. 17460 N
Projektleiter
Dipl.-Ing. (FH) Simone Morlock
Projektstatus
Abgeschlossen
Projektlaufzeit
01.09.2012 - 28.02.2015

Passformgerechte und bekleidungsphysiologisch optimierte Bekleidungskonstruktion für Männer mit großen Größen unterschiedlicher Körpermorphologien

Bekleidung für große Größen wird im Handel zunehmend nachgefragt. Ein Ergebnisvergleich der HAKA-Reihenmessung 1980 mit SizeGERMANY 2009 beweist, dass die Marktanteile der Männer mit großen Größen in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben. [...] Trotz dieser bekannten Ausgangssituation konnte auf die steigende Nachfrage nach Bekleidung mit großen Größen nicht kompetent reagiert werden. Das Problem war, dass der Anteil der vermessenen Probanden im Großen-Größen-Segment bei allen bisherigen Reihenmessungen stets zu gering war und keine verlässliche Größenaussage abgeleitet werden konnte. Die Hersteller produzieren jedoch zum Teil Bekleidung bis Größe 80 und sind dringend auf die Körperinformation von Männern mit großen Größen angewiesen.

Insgesamt konnten mit der Durchführung der wissenschaftlichen Arbeiten in den Disziplinen Anthropometrie, Passform und Bekleidungsphysiologie neue und nachhaltige Entwicklungsgrundlagen für die Bekleidungsindustrie erarbeitet werden. Mit den Projektergebnissen können die bestehenden Größenstandards und Normen maßgeblich optimiert sowie erweitert und die Bekleidungsindustrie bei der zielgruppengerechten Produktentwicklung nachhaltig unterstützt werden. Eine Umsetzung der Projektergebnisse ist sowohl kurz- als auch langfristig zu erwarten, wie das große Interesse am Projekt bestätigt.

Kurzveröffentlichung zum Herunterladen
IGF-Nr. 17460 - Große Größen Männer
11.04.2019
Forschungsprojekte