Ent­spannt bleiben durch ge­prüfte Kom­pres­sions­tex­tilien.

Der Markt für Kompressionstextilien wächst – nicht zuletzt auch im medizinischen Bereich.

Als autorisierte Prüfstelle der Gütezeichengemeinschaft Medizinische Kompressionsstrümpfe e. V. misst Hohenstein den Druck von Kompressionsware mit dem eigens entwickelten HOSYcan Prüfgerät. Damit lassen sich die Druckintensität und der Druckverlauf von Kompressionstextilien gemäß RAL-GZ 387, Teile 1 und 2 bzw. DIN 58133 gezielt und verlässlich überprüfen. Unsere Gutachten dienen als Grundlage für die Anerkennung und Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenversicherungen.

Profitieren Sie von unserem fundierten Know-how auf Basis langjähriger Prüfungen medizinischer Kompressionsprodukte und positionieren Sie sich mit Ihren Produkten als Anbieter von Premium-Qualität.

Wir prüfen den Druckverlauf eines Textils auf bestimmte Körperteile. Dieser kann graduell abnehmend, zunehmend oder gleichbleibend sein. Die Definition des Druckverlaufs seitens des Herstellers hängt von der gewünschten Wirkung des Textils ab.

Generell untersuchen wir alle Kompressionstextilien wie zum Beispiel:

  • Medizinische Kompressionsstrümpfe und Armbandagen mit Hosiery Systems
  • Bandagen für Knöchel, Knie, Ellenbogen und Handgelenke
  • Anti-Thrombose-Strümpfe
  • Kompressionsstrümpfe
  • Reisestrümpfe
  • Sportstrümpfe
  • Sportbekleidung mit Kompressionswirkung
  • Shapewear

Anfang der 1980er Jahre entwickelte Hohenstein das Prüfgerät HOSY (Hohenstein System). Das Gerät besteht aus nebeneinander liegenden Zugprüfeinrichtungen mit einer Breite von jeweils 5 cm, in welche das zu prüfende Textil eingespannt und bis zum angegebenen Umfang zerstörungsfrei gedehnt wird. Das Ergebnis – der vom Textil ausgeübte Druck über die gesamte Länge des Prüflings – wird tabellarisch und grafisch dargestellt.

Mit unserem weiterentwickelten Prüfsystem HOSYcan („can“ steht für die als Kommunikationssystem verwendete CAN-Bus-Technik) ermitteln wir die Druckintensität und den Druckverlauf heute noch gezielter und flexibler. Zudem ist es im Vergleich zu seinem Vorläufer in der Lage, deutlich größere Körperumfänge zu messen. Es bietet verbesserte Auswertungsmöglichkeiten wie die Messung der Kompressionswirkung in Bewegung.

Perfekte Kompressions­wirkung - mit unserem HOSYcan

Downloads