Raumlufttechnische Anlagen

Atmen Sie Frische!

Große Bürogebäude, Industrie- und Produktionshallen werden heute standardmäßig mit Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) belüftet. Viele Unternehmen wissen allerdings nicht, dass sie als Betreiber für die Umsetzung der Richtlinie „VDI 6022 – Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte“ selbst die Verantwortung tragen. Ob Planung, Betrieb und Wartung gemäß dieser Richtlinie erfolgt, wird regelmäßig von Ämtern und Genossenschaften überprüft.

Grund dafür ist, dass Wartungsmängel bei RLT-Anlagen gefährliche Folgen haben können: Schimmelpilze und Bakterien können sich in Filtern, Lüftungskanälen und -schächten der Anlage ansammeln, die dann an die Raumluft abgegeben und von den Mitarbeitern eingeatmet werden. Dadurch können nicht nur gesundheitliche Beeinträchtigungen wie z. B. Allergien, sondern auch chronische Atemwegserkrankungen hervorgerufen werden. Besonders gefährlich wird es, wenn Luftbefeuchtung und -kühlung von Legionellen befallen sind. Diese können beim Menschen das so genannte Pontiac-Fieber und die gefährlichere Legionärskrankheit (Legionellose) auslösen, die häufig tödlich enden.

Jedes Unternehmen ist verpflichtet, seine Mitarbeiter und Kunden vor diesen gesundheitlichen Risiken zu schützen! Kommen Sie dieser Pflicht nicht nach, so tragen Sie im Schadensfall das alleinige Haftungsrisiko und somit auch die hohen Kosten für Schadensersatzansprüche.

Insbesondere die Instandhaltung einer RLT-Anlage erfordert besondere Kenntnisse und Fähigkeiten, wenn ein dauerhafter hygienisch einwandfreier Betrieb gewährleistet werden soll. Luftkeimmessungen als Stufenkontrollen geben verlässlich Aufschluss über die Keimbelastung einzelner Strecken- und Funktionsabschnitte - von der Luftansaugung bis zur Zuluft am Arbeitsplatz.

Wir unterstützen Sie durch

  • Wir unterstützen Sie durch: Individuelle Service-Angebote
  • Inspektionen und Probenahmen vor Ort
  • Untersuchung von:
    - Kühltürmen und Klimaanlagen
    - Luftkeimmessungen
    - RLT-Anlagen-Rückkühlwasser, Befeuchterwasser etc.
    - Abklatschproben, z.B. am Filter
    - Partikelmessungen
    - Prozesswasser (Bioaerosole)

Ansprechpartner

Jutta
Secker
Telefon:
+49 7143 271-420
Fax:
+49 7143 271-94420
Wir prüfen nach folgenden Gesetzen und Normen

  • VDI 6022 Blatt 1.1 Raumlufttechnik, Raumluftqualität - Hygieneanforderungen an Raumluft technische Anlagen und Geräte - Prüfung von Raumlufttechnischen Anlagen (VDI-Lüftungsregeln) - 2012-08
  • VDI 6022 Blatt 3 Raumlufttechnik - Raumluftqualität - Beurteilung der Raumluftqualität - 2011-07
  • VDI 2047 Blatt 2 Rückkühlwerke - Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen (VDI-Kühlturmregeln) - 2015-01
  • EVDI 4250 Blatt 2 Bioaerosole und biologische Agenzien - Umweltmedizinische Bewertung von Bioaerosol-Immissionen - Risikobeurteilung von legionellenhaltigen Aerosolen - 2014-05
  • DVGW W 551 Trinkwassererwärmungs- und Trinkwasserleitungsanlagen - 2004-04