ECPC | 18. - 20. Mai 2020 | Stuttgart

Erfahren Sie mehr über jüngste Entwicklungen, Prüfungen und Zertifizierungen für extreme Anforderungen.

Die ECPC Konferenz ist eine optimale Plattform für den Austausch und die Diskussion über Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Persönliche Schutzausrüstung (PSA). Ziel der Veranstaltung ist es, die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie zu fördern. 

ANWENDER
Die Konferenz liefert Lösungen rund um persönliche Schutzausrüstung (PSA) und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Networking. Hohenstein lädt Forscher, Designer, Hersteller und Gesundheits- / Sicherheitsexperten und Anwender dazu ein, gemeinsam einen forschenden Blick auf den PSA-Markt zu werfen: von intelligenten Systemen, neuen Technologien, Materialien und Prüfverfahren, über Anforderungen und Standardisierung, bis hin zu Ergonomie und Kompatibilität von PSA-Systemen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie und Anwendung zu fördern.

ZIELGRUPPEN
Forscher| Designer | Hersteller| Einkäufer | Experten aus den Bereichen Gesundheit,  Sicherheit und menschliche Faktoren | Öffentliche Einrichtungen (Beschaffung) | Endanwender

SPRACHE
Englisch (Vorträge & Ausstellung)

ORT
Mövenpick Hotel Stuttgart Airport | Stuttgart | Organisiert durch Hohenstein

Teilnahmegebühren (alle Preise zzgl. MWSt.):

  • Konferenz: 650,00 € (inkl. Kaffeepausen und Mittagessen sowie Abendessen am 18. Mai)
  • Konferenz & Firmenbesuch bei Hohenstein & Abendessen: 730,00 €

Unterbringung:

Bitte reservieren Sie Ihre Übernachtungen im Hotel via der Reiseangentur Grüter (Kontaktdaten siehe unten).

Bei Fragen, speziellen Wünschen oder Anforderungen wenden Sie sich bitte an:

Reiseagentur Grüter 
Telefon: +49 5465 312280
E-Mail: reisestelle@hansalogservices.de

Das Hotelbuchungsformular finden Sie hier.

Wir möchten Sie einladen, Sponsor dieser Veranstaltung zu sein.

Profitieren Sie von einem internationalen und professionellen Publikum, um Ihre Marke, Ihre Produkte zu präsentieren und ein Netzwerk aufzubauen.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, mehr über die neuesten Branchenkenntnisse zu erfahren.

Die Optionen und weitere Informationen finden Sie hier.

 

Call for Abstracts hat nun begonnen!

 

Einsendeschluss: 14. Februar 2020

 

Gerne laden wir Sie dazu ein, sich in Form eines Vortrags oder einer Poster-Präsentation an unserer Konferenz zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihre aktive Beteiligung zu den unten genannten Themen!

VORLAGE FÜR ABSTRACT HERUNTERLADEN

Abstract an reisestelle@hansalogservices.de schicken

Poster-Präsentation an reisestelle@hansalogservices.de schicken

 

  • Neue Entwicklungen auf dem PSA-Markt  
  • Intelligente Systeme und neue Technologien für Schutzkleidung
  • Neue Materialien und Funktionalisierung von Schutzkleidung
  • Thermischer Komfort der Schutzkleidung
  • Multi-Risiko-Schutz
  • Sport- und Gesundheitsschutz
  • Feuerwehr PSA
  • Neue Prüfverfahren für PSA
  • Auswahl, Verwendung, Pflege und Wartung von PSAs
  • Reinigung und Dekontamination von PSAs
  • Ergonomie und Kompatibilität von PSA-Systemen
  • Modellierung und Simulation der Ergonomie von Schutzkleidungssystemen  
  • Anforderungen und Standardisierung
  • Montag (18.05.2020)
    Start: 11:00 Uhr
    Ende: 18:00 Uhr 
    Get together: 19:00 Uhr

  • Dienstag (19.05.2020)
    Start: 8:30 Uhr
    Fahrt zum Firmenbesuch Hohenstein: 12:30 Uhr (Nachmittags kein Tagungsprogramm)
    Dinner: nur für Teilnehmer des Firmenbesuchs

  • Mittwoch (20.05.2020)
    Start: 8:30 Uhr
    Ende: 16:00 Uhr

 

Erste bestätigte Sessions

  • Feuerwehr Thementag am Dienstag und Mittwoch
    Der "Feuerwehr Thementag" ist ein wichtiger Teil des 9. ECPC. Am Dienstag und Mittwoch planen wir spezielle Sitzungen, um die Interaktion zwischen Anwendern und Wissenschaftlern anzuregen und ein besseres Verständnis zu schaffen. Industriepartner können davon profitieren, um mehr aufgabenspezifische Produkte zu entwickeln, die auf den funktionalen Bedürfnissen der Anwender basieren.
    Themen des Feuerwehr Thementags werden die praktischen Erfahrungen mit Feuerwehrkleidung, ergonomische Tests für Feuerwehrkleidung, SUCAM-Verfahren, intelligente Funktionen für Feuerwehr-Ausrüstungen, aufgabenabhängige taktische Überlegungen für PPC sowie Regeln, Vorschriften und Normen sein.
  • Virtuelle Ergonomie von PSA-Systemen
    Im Namen des Organisationskomitees der 9. ECPC und in Zusammenarbeit mit CEN/TC122/WG14 laden wir Sie herzlich ein, sich an dieser Session zu beteiligen. Nähere Informationen

 

Erste Keynote-Sprecher

  • George Havenith (Loughborough University, UK)
  • Emiel Den Hartog (North Carolina State University, US)
  • Henk Vanhoutte (European Safety Federation ivzw, BE)
  • Jan Jordan (RWTH Aachen university, GE)
  • Daniela Zavec (TITERA innovative technologies, SVN)

 

Weitere Details zu den Vorträgen folgen schnellstmöglich!

  • Dr. Jan Beringer (Hohenstein)
  • Peter Bröde (IfADo, Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund)
  • Dr. Edith Classen (Hohenstein)
  • Dr. Christof Madinger (Hohenstein)
  • Prof. Dr. Stefan Mecheels (Hohenstein)
  • Dr. Bianca-Michaela Wölfling (Hohenstein)

Members of the ESPC board

  • Kalev Kuklane
  • Gilda Santos
  • René Rossi
  • Daniela Zavec Pavlinic
  • Bengi Kutlu
  • Eric van Wely
  • George Havenith
  • Grażyna Bartkowiak
  • Henk Vanhoutte
  • Hilde Faerevik
  • Jean Leonard
  • Miriam Martinez Albert
  • Peter Heffels
  • Kirsi Jussila
  • Ronald Heus

Associate members

  • Eun Ae Kim
  • Emiel Den Hartog
  • Kaoru Wakatsuki
  • Kee Jong Yoon
  • Roger Barker

Downloads