Event-Typ:
Seminar
Geschäftsbereich:
Termine
Veranstaltungsort:
Hohenstein Forum
Schlosssteige 1
74357 Bönnigheim
Deutschland
Veranstalter:
Hohenstein Academy
Kursnummer:
503
Gebühren:
200 € (regulär) | 140 € (GG-Mitglieder)

Große Teile der Lederherstellung und -verarbeitung erfolgen heutzutage im preisgünstiger produzierenden Ausland, wo andere und weniger stringente gesetzgeberische Auflagen bestehen als in Deutschland oder der EU. Zur Sicherheit am Arbeitsplatz sowie zum Schutz des Endkonsumenten wurden deshalb bereits vor einigen Jahren Maßnahmen verabschiedet und umgesetzt, die eine möglichst nahtlose Verfolgung innerhalb der Supply-Chain und die weitestmögliche Reduzierung bzw. Eliminierung von schädlichen Hilfs- und Inhaltsstoffen anstrebt.

Zielsetzung ist, eine sachgemäße Einstufung von Prozessen und Produkten vornehmen zu können. In diesem Seminar wird deshalb die Technologie der Lederherstellung von der Rohhaut bis zum fertigen Leder explizit vorgestellt. Dabei werden insbesondere die eingesetzten chemischen Hilfsmittel und ihre jeweiligen Wirkungen erklärt und mögliche Schadstoffe sowie deren Austausch gegen Alternativen erläutert.

Die Prozessschritte sowie entstehende Zwischen- und Endprodukte werden anschaulich und verständlich dargestellt.

Teilnehmer:
Verantwortliche Mitarbeiter, die mit der Produktion, Produktentwicklung, Vermarktung oder Einkauf und Qualitätsmanagement von Leder und Lederwaren aller Art betraut sind sowie Fachkräfte aus dem Handel.

Referent:
Dr. Manfred Kaußen