Handel

Die an den Hohenstein Instituten verfügbaren, unabhängigen Labortests und Produktzertifizierungen nach (inter-)nationalen Normen sind für (Fach-)Handel und Importeure ein wichtiger Bestandteil ihrer Qualitätssicherung und Vermarktungsstrategie . Das Spektrum angebotener Dienstleistungen umfasst beispielsweise die eingehende Beratung im Hinblick auf die Erfüllung geltender gesetzlicher Vorgaben, die Erstellung technischer Lieferbeschreibungen sowie zahlreiche Gebrauchstauglichkeitsprüfungen und Funktionsnachweise .

Für den Point-of-Sale von besonderem Interesse sind Qualitätsprüfungen, bei denen nach erfolgreicher Durchführung ein entsprechendes Produktlabel ausgestellt wird. So können mit dem Label „ Textiles Vertrauen “ Produkte gekennzeichnet werden, die gemäß den Anforderungen des OEKO-TEX® Standards 100 keine gesundheitsbedenklichen Schadstoffe enthalten. Das Hohenstein Qualitätslabel bietet die Möglichkeit zur Auslobung unterschiedlichster Produkteigenschaften - darunter etwa die überprüfte Passform und Verarbeitung, den physiologischen Trage - und Schlafkomfort , die antimikrobielle Wirkung von Ausrüstungen oder die Leasing-Eignung von Berufs- und Schutzbekleidung. Bei Kleidungsstücken und Beschattungstextilien lässt sich deren UV-Schutzfaktor mit dem Label des UV Standards 801 ausweisen.

Durch Nutzung des Hohenstein Inspektionsservice in den Produktionsländern vor Ort, können Händler und Importeure die von ihnen geforderten Qualitätsvorgaben bereits im Vorfeld der Produktauslieferung überwachen lassen. Die unabhängigen Qualitätsbewertungen durch qualifizierte einheimische Inspektoren sind vor Produktionsstart, während der laufenden Produktion sowie nach dem Warenausgang möglich.

Weiterführende Informationen: