41-DE

Plastikflaschen anziehen – geht das?

Hohenstein beantwortet auf der BUGA Ihre Fragen rund um das Thema nachhaltige Textilien

BÖNNIGHEIM (aba) Hohenstein lädt die Bundesgartenschau Besucher und alle Interessierten am 16.08.2019 zum Aktionstag „Nachhaltige Textilien“ von 9.30-18 Uhr ein, um mehr über die Nachhaltigkeit unserer Kleidung zu erfahren- von der Produktion bis zum Recycling. Wissen Sie, wie sich natürliche und synthetische Materialien unterscheiden? Gemeinsam mit Hohensteins Azubis können Sie die Fasern unter dem Mikroskop analysieren und vergleichen. Dabei stellt Hohenstein auch seine Ausbildungsberufe vor, zum Beispiel die Ausbildung zum Textillaboranten. Für Kinder gibt es passend zum Motto eine besondere Aktion: am Stand können sie den ganzen Tag über Filzen.

Zwei Hohenstein Forscherinnen stehen Ihnen zusätzlich zu ihren Kurzvorträgen Rede und Antwort rund um das Thema nachhaltige Textilien. 

  • 11.00-11.15 Uhr: Bioabbaubarkeit und Recycling von Textilien (Mihaela Szegedi)
  • 14.00-14.15 Uhr: Was ist an meinem T-Shirt eigentlich „Bio“? (Dr. Anja Gerhardts)

Über Hohenstein
Hohenstein ist ein Familienunternehmen mit Stammsitz in Bönnigheim, das seit mehr als 70 Jahren auf die Prüfung, Zertifizierung und Erforschung textiler Produkte aller Art spezialisiert ist.

Pressebilder

Was bedeutet eigentlich „Bio“ Baumwolle? © Hohenstein
Hohensteins Textillaboranten in der Ausbildung untersuchen textile Proben unter dem Mikroskop. © Hohenstein
Bioabbaubarkeit: Wie zersetzt sich ein Textil in der Erde? © Hohenstein