47-DE

BÖNNIGHEIM (aba) Die Urkunde des baden-württembergischen Förderprogramms ECOfit wurde am 15.06.2019 von Dr. Christian Sußner, Dezernent für Umwelt, Technik und Bauen, im Landratsamt Ludwigsburg an Hohenstein und vier weitere zertifizierte Unternehmen überreicht. „Wir sind stolz auf die Auszeichnung“, betont Prof. Stefan Mecheels, Inhaber des familiengeführten Unternehmens. „Wir selbst zertifizieren Textilhersteller und vergeben Nachhaltigkeitslabel wie MADE IN GREEN by OEKO-TEX®. Da ist es uns ein großes Anliegen, mit gutem Beispiel voranzugehen.“ 

Seit April 2018 traf sich Hohenstein mit Firmen aus dem Ludwigsburger Raum zu den acht gemeinsamen ECOfit Workshops. Zusammen wurden individuelle Maßnahmen für einen besseren betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz erarbeitet. Abschließend fand eine Prüfung durch eine unabhängige Kommission statt.  

Die neue Laborlüftung bei Hohenstein wird knapp 100 Tonnen CO2 im Jahr einsparen – das entspricht ca. 2.000m2 neuer Waldfläche. Eine ungewöhnliche Maßnahme bei Hohenstein war die Installation von Nisthilfen für Spechte: Diese bieten den Vögeln neue Lebensräume und verhindern gleichzeitig eine dauerhafte Beschädigung der Gebäudefassaden. „Das ist eine Win-win-Situation für Vögel und Unternehmen.“, freut sich Jörg Weiß, Leiter der Haustechnik bei Hohenstein.
 
Über Hohenstein
Hohenstein ist ein Familienunternehmen, das seit mehr als 70 Jahren auf die Prüfung, Zertifizierung und Erforschung textiler Produkte aller Art spezialisiert ist. Mittlerweile in dritter Generation geführt, arbeiten ca. 1.000 Mitarbeiter am Stammsitz in Bönnigheim sowie in den Laboren und Auslandsbüros rund um den Globus an maßgeschneiderten Prüf- und Serviceangeboten.

Pressebilder

Prof. Stefan Mecheels nimmt für Hohenstein die ECOfit Urkunde entgegen. V.l.n.r.: Dr.-Ing. Arno Maier, Alina Bartels, Julia Seeberg, Dr. Christian Sußner, Prof. Dr. Stefan Mecheels. © Hohenstein