Page 1

Impulse 2-2012

2. Ausgabe 2012 Textile Forschung und Dienstleistung www.hohenstein.de HoHenstein impulse Aktuelle informAtionen der HoHenstein institute Hightech-Textilien gegen Hitzestress HigHligHts Innovative Feuerwehrkleidung soll vor Kreislaufkollaps schützen Nach einer Studie aus dem Jahr seite 2 2003 gehen 49% der Todesfälle Optimale Bettdecken für Sie & Ihn bei Feuerwehrleuten in den USA auf Hitzestress zurück.* Vor diesem Hintergrund haben Wissenschaft- ler der Hohenstein Institute im Rahmen eines Forschungsprojektes (AiF-Nr. 16676 N) gemeinsam mit seite 3 Industriepartnern spezielle Funk- Schnelle Hilfe bei Herzstillstand tionsunterwäsche für Einsatzkräf- te bei der Feuerwehr entwickelt. Während die Oberbekleidung als Teil der sogenannten Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) in den ver- gangenen Jahrzehnten ständig opti- seite 4 miert wurde und detaillierte norma- Kleidung für Rollstuhl-Sportler tive Vorgaben erfüllen muss, wurden die darunter getragenen Kleidungs- schichten bislang eher stiefmütter- lich behandelt. Bei der Entwicklung eines Klei- seite 5 dungssystems für die Floriansjünger Hohe Umgebungstemperaturen und extreme körperliche Anstrengung belasten Feuerwehrleute bei Brandeinsätzen extrem. Funktionelle Neue Maße für starke Männer verfolgte Projektleiterin Dr. Bianca Kleidungssysteme sollen sie künftig besser vor Hitzestress und dessen Gefahren schützen. Wölfling deshalb insbesondere das Ziel, die körpereigene Kühlfunktion Hilfe sich die komplexen Anforderun- serabweisende) Innenseite mit einer dene Membran-Materialien auf ihre das Waschen und Trocknen unter durch einen schnellen Abtransport gen optimal lösen lassen. hydrophilen (wasseranziehenden) Fähigkeit, den Schweiß aufzunehmen den extremen mechanischen und des Schweißes optimal zu unterstüt- Als besonders effektiv erwiesen Außenseite kombiniert. Dabei wur- und vom Körper wegzutransportie- thermischen Bedingungen gewerbli- zen und gleichzeitig eine gute Wär- sich bei der hautnah getragenen Klei- de der sich daraus ergebende schnel- ren. Darüber hinaus galt das Augen- cher Wäschereien, nicht signifikant meisolation zu erreichen. dungsschicht in den Laboruntersu- le Schweißtransport weg vom Körper merk aber auch der Wärmeisolation beeinträchtigt werden. Deshalb ver- Entsprechend erforschten die chungen zwei Materialvarianten: Bei von den Forschern gegenüber funk- dieser Kleidungsschicht: Diese ist so- glichen die Wissenschaftler verschie- Wissenschaftler aufeinander aufbau- den sogenannten Double-Face-Mate- tionellen Sporttextilien noch einmal wohl beim Löscheinsatz als zusätzli- dene Materialien auch im Hinblick ende Kleidungsschichten, mit deren rialien wird eine hydrophobe (was- deutlich verbessert. Gleiches gilt für che Barriere gegenüber der Hitze des auf diese Aspekte. die zweite Materialvariante aus hy- Brandherdes als auch als Kälteschutz „Die Umgebungstemperatur und der Aktivitätsgrad der drophiliertem Aramid. bei sonstigen Rettungseinsätzen be- Dr. Bianca-Michaela Wölfling Feuerwehrleute ist abhängig von der Art des Einsatzes Für die nächste Kleidungsschicht, sonders wichtig. b.woelfling@hohenstein.de sehr unterschiedlich. Dieser Spagat ist nur über ein die künftig u. a. die gängigen Trai- Damit die Einsatzkleidung mög- www.hohenstein.de/pr-430-DE Kleidungssystem gemäß des Zwiebelschalenprinzips ningsanzüge (Stationwear) von Be- lichst lange genutzt werden kann, zu erreichen.” tersuchte das Projektteam verschie- durch die Wiederaufbereitung, d. h. „Der Arbeitsmarkt“, 9/2006, S. 38.* Calame, M: Hightech im Anzug,darf deren Schutzwirkung auch-rufsfeuerwehren ersetzen könnte, un Texolotl World Tour Das neue OEKO-TEX® Maskottchen geht auf Weltreise Im November ist eigenen Reiseblog und auf Facebook Texolotl, das neue stets aktuell berichten. OEKO-TEX® Maskottchen, Vorab konnten wir das Texolotl und von den Hohenstein Instituten in seine Freunde dazu überreden, an un- Bönnigheim aus zu einer Reise um serem diesjährigen Weihnachtsgruß die Welt gestartet. mitzuwirken (siehe Seite 6). In den nächsten Monaten wird es Rose-Marie Riedl zunächst in den europäischen OEKO- r.riedl@hohenstein.de TEX® Instituten Station machen und www.hohenstein.de/weihnach- danach in einer Reihe der 67 OEKO- ten2012 TEX® Repräsentanzen rund um den Globus zu Gast sein. Über seine Er- www.oeko-tex.com/ texolotl-world-tour lebnisse wird das Texolotl in einem


Impulse 2-2012
To see the actual publication please follow the link above