Sicherheit für Groß und Klein. Und für Sie.

Ob Teddybären, Autos oder Bauklötze: Damit Kinder unbeschwert spielen können, muss die Sicherheit von Spielzeug gewährleistet sein. Daher achten Eltern beim Kauf vermehrt auf das CE-Zeichen für geprüfte Sicherheit und unabhängige Qualitätslabels, die Vertrauen geben.

Aber auch für Sie als Hersteller, Importeur oder Händler ist es wichtig, geprüfte Spielwaren auf den Markt zu bringen: Bei 34 % der beanstandeten Konsumgüter auf der RAPEX-Liste 2016 der EU handelt es sich um Spielzeug. Die Folge: Produktrückrufe, Schadensersatzansprüche, hohe Kosten und häufig ein Imageschaden für den Anbieter, den man nicht auf die leichte Schulter nehmen kann.

Daher testen unsere Experten Spielwaren unabhängig und objektiv nach unterschiedlichen gesetzlichen Vorschriften. So sorgen wir nicht nur für große Kinderaugen, sondern auch für große Erleichterung bei den Eltern. Dafür lassen wir gerne unsere Erfahrung spielen.

Nach welchen Vorgaben wir prüfen.

Wir prüfen nach nationalen und internationalen Standards und Normen:

  • EN 71 – Sicherheit von Spielzeug
  • EN 62115 – Elektrische Sicherheit
  • REACh-Verordnung
  • POP-Verordnung
  • Verpackungs-Verordnung
  • Richtlinie 2001/95/EG – allgemeine Produktsicherheit
    etc.

Warum Ihre Spielwaren mit Hohenstein ganz vorne mitspielen.

Mit den Spielzeugprüfungen „Made by Hohenstein“ können Sie sicher sein, dass Ihre Spielwaren mit hoher Qualität und Sicherheit im Markt überzeugen.

  • Sie erhalten einen objektiven und unabhängigen Nachweis der Sicherheit und Qualität Ihres Produkts – weltweit.
  • Ein Hohenstein Zertfikat unterstützt Sie bei der EG-Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung.
  • Sie beugen Produktrückrufen und zusätzlichen Kosten vor.
  • Sie stärken damit Ihre Wettbewerbsposition im Markt.
  • Sie sparen Kosten, da wir Prüfunterlagen anderer akkreditierter Institute für die Dokumentenprüfung anerkennen.

Downloads

Hier erfahren Sie mehr über die Zertifizierung von Spielzeug durch Hohenstein.

Jetzt informieren.