Inspektionen und Audits für eine optimale Lieferanten-Kunden-Beziehung.

Komponenten, Verfahren, Anlagen, Abläufen oder Systeme: Die textile Kette ist lang und komplex – und damit auch sehr fehleranfällig. Mit einer Überprüfung vor Ort können Sie Fehler im Fertigungsablauf frühzeitig erkennen und Folgekosten vermeiden.

Hohenstein bietet Ihnen verschiedene Inspektionsbausteine an, mit deren Hilfe Verarbeitungsfehler über alle Produktionsphasen hinweg ausgeschlossen werden. So stellen Sie eine gleichbleibend hohe Material- und Produktqualität sicher.

Auch wenn es um die Einhaltung von Gesetzen zum Arbeits- und Umweltschutz geht, sind Sie mit unseren Auditoren bestens beraten. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Unternehmen durch Betriebsstättenaudits auf spezielle Vorgaben prüfen zu lassen, um sich noch stärker am Markt abzugrenzen und zu positionieren – zum Beispiel mit der Zertifzierung nach STeP by OEKO-TEX® für eine umweltfreundliche und sozial verantwortliche Textilproduktion oder dem RAL-Gütezeichen 992 für sachgemäße Wäschepflege.

Pre-Production Check (Vorproduktionsprüfung)

Probenentnahme vor Produktionsstart zur Überprüfung der Materialien und Zutaten auf Einhaltung gesetzlicher Vorgaben sowie auf Schadstoffe und textiltechnologische Qualitätsparameter.

During-Production Check (Produktionsprüfung)

Inspektion vor Ort während der laufenden Produktion bei einem Produktionsstand von ungefähr 20%. Überprüfung von Musterkonformität, Verarbeitung nach DIN ISO 2859-1, Maßhaltigkeit, Gewicht und Etikettierung. Probenentnahme für Überprüfung auf chemische und textiltechnologische Parameter in den Hohenstein Laboren.

Final Random Check (Endkontrolle)

Inspektion vor Ort bei einem Produktionsstand von ungefähr 80-100%. Überprüfung der Produktionsmengen, Musterkonformität, Verarbeitung nach DIN ISO 2859-1, Maßhaltigkeit, Gewicht, Verpackungen, Etikettierung, EAN Codes und Sortierung der Versandkartons.

Ihre Vorteile auf einen Blick.

  • Inspektionen und Audits durch unsere regionalen Experten in der jeweiligen Landessprache
  • Fehler im Fertigungsablauf werden frühzeitig erkannt und Folgekosten vermieden.
  • Sicherstellung der Qualität
  • Zeitnahes Erkennen der Lieferfähigkeit sowie möglicher Lieferfehlmengen
  • Größtmögliche Sicherheit der Verkehrsfähigkeit von Produkten