Fortbildungslehrgang Wäschereitechnik

„Geprüfte Fachfrau/Geprüfter Fachmann für Wäschereitechnik“ mit Abschlussprüfung

Kurs-Nummer:802
Kategorie:Seminar/Workshop
Arbeitsbereich:Textilpflege und -service
Datum:26.11.2018 - 30.11.2018
Uhrzeit / Details:1. Tag: 10.00 - 16.30 Uhr
Sonstige Tage: 08.30 -16.30 Uhr
Letzter Tag: 08.30 - ca. 10.30 Uhr
Veranstaltungsort:Hohenstein Institute, Konferenz- und Medienzentrum
Bönnigheim
Deutschland
Veranstalter:Hohenstein Academy e.V.
Gebühr (€):750

Zielsetzung:
Auffrischen des Lehrstoffs aus dem Grundlehrgang und Aktualisierung des Wissens mit Einbeziehung der von einem Fachmann zu erwartenden praktischen Fähigkeiten.

Teilnehmer:
Absolventen des Grundlehrgangs Wäschereitechnik und nachweislicher praktischer Tätigkeit in der Wäschereibranche von mindestens 3 Jahren.

Nutzen für den Betrieb:
Bessere Fachkräfte und Qualität,weniger Fehler, verständnisvolle Partner bei Rationalisierungsmaßnahmen.

Seminarthemen:

Textilkunde:
Innovative Textilien wie OP-Textilien, Inkontinenzmaterialien, Mikrofilamente, Laminate, Berufs- und Schutzkleidung (Warnschutz, Chemikalienschutz, Feuerwehr, u.a.).

Waschverfahren:
Gütezeichengerechte Waschverfahren für Normal- und Sonderwäsche, spezielle Verfahren für innovative Textilien und Schutzkleidung (Hydrophobieren, Nachausrüsten).

Waschmaschinen/Finishmaschinen:
Programmierung von Waschstraßen, Ablaufplanung des Wäschedurchsatzes. Vermeidung bzw. Behebung von Mangelproblemen, optimale Finishqualität bei Formteilen.

Qualitätssicherung:
Kontrolle der Waschverfahren, Dokumentation, Probenahme bei Hygienekontrollen, Bioindikatoren und Abklatsche, Eigenkontrollen nach RAL-GZ 992/1, /2 und /3, Mitarbeiterschulung.

Organisation:
Systematische Verfolgung von Verfahrensschritten zur Auffindung von Schwachstellen und Maßnahmen zur rationellen Arbeitsweise; Vermeidung von Fehlern.

Energieversorgung/Einrichtung:
Dampfversorgung, Wartung des Dampfkessels, Vorschriften, Bedarfsplanung, Beheben von Störungen.

zurück zur Übersicht
*Pflichtfelder
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Ansprechpartner

Michael
Kappes
Telefon:
+49 7143- 271 288