Instrumentelle Weißbewertung

Kurs-Nummer:711
Kategorie:Seminar/Workshop
Arbeitsbereich:Textilpflege und -service
Datum:04.04.2017 - 05.04.2017
Uhrzeit / Details:1. Tag: 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr - 14.00 Uhr
Veranstaltungsort:Hohenstein Institute
Bönnigheim
Deutschland
Veranstalter:Hohenstein Academy
Gebühr (€):550

Zielsetzung:
Neben den Grundlagen der Farb- und Weißmetrik werden innerhalb des Seminars die für die Qualitätskontrolle relevanten Messmethoden zur instrumentellen Weißbewertung vermittelt. Den Teilnehmern wird es damit ermöglicht, die Weiß-Ausfälle gegenüber der Vorlage und die Reproduzierbarkeit in der Produktion visuell einzuschätzen, messtechnisch zu kontrollieren und diese Ergebnisse korrekt zu interpretieren sowie Fehlerquellen hierbei auszuschließen.

Teilnehmer:
Laborleiter, F & E Leiter, Qualitätsmanager,Laborpersonal, Produktionsverantwortliche aus der
- Textil- und Textilveredelungsindustrie
- Papierindustrie
- Hersteller von Waschmitteln, optischen Aufhellern und Pigmenten
- Kunststoff- und Lackindustrie
- Bekleidungsindustrie

Termin: 04. + 05. April 2017, 2 Tage

Dauer:
1. Tag: 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr - 14.00 Uhr

Seminarthemen:
Farbmetrische Grundlagen der Farbe „Weiß“; Konventionelle Weißbewertung; Moderne absolute Weißbewertung optisch aufgehellter Proben (nach Ganz/Griesser, CIE); Instrumentelle Weißbewertung, Bausteine eines Messgerätes, UV-Kalibrierung; Weißmaßstab zur Gerätekalibrierung und Beleuchtungskontrollmuster zur Kontrolle der Beleuchtungsbedingungen; Eliminierung geräte- und bedienerbedingter Fehlerquellen; Was muss man in der Praxis tun, um einen bestimmten Weißgrad zu erzielen?; Visuelle und instrumentelle Abmusterung von weißen Proben.

zurück zur Übersicht
*Pflichtfelder
*
*
*
*
*
*
*
*

Ansprechpartner

Michael
Kappes
Telefon:
+49 7143- 271 288